Tel Aviv, im Sommer 1989. Der gutaussehende Boaz (Yoav Reuveni) studiert Linguistik, die Frauen verzehren sich nach ihm und er hat eine schöne Freundin, die er innig liebt. Sein geordnetes Leben gerät durcheinander, als er anonyme Liebesbriefe erhält – offenkundig von einem männlichen Verehrer. Die Briefe berühren Boaz so sehr, dass er beginnt, an seiner Sexualität zu zweifeln und auch daran, ob sein Leben so erfüllt ist, wie er geglaubt hat.

Film: Westen

Regie: Yariv Mozer

Genre: Drama

FSK: ab 16 Jahre

Israel 2013

Länge: 82 Minuten

Release: 13.03.2014

Über den Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.